Mannschaftsmeisterschaft und Finale VJC Vielseitigkeit in Schwarzach am 03. Oktober 2010

Diese Seite druckenSend by email
03.10.2010

Vielseitigkeitsturnier in Schwarzach am 3.10.2010


Vor der wunderschönen Kulisse des Bayerischen Waldes kann man reiten, wenn man den Weg zum Vielseitigkeitsturnier des RC Neukirchen, nach Schwarzach, auf sich genommen hat. Dort liegt die Reitanlage der Familie Schober, die der diesjährige Austragungsort für das Finale des Verbandsjugendcups Vielseitigkeit des Pferdesportverbandes Niederbayern/Oberpfalz war und gleichzeitig der Mannschaftsmeisterschaft des Verbandes in der Vielseitigkeit.
Die tolle Kulisse bringt jedoch mit sich, dass auch die Geländestrecke am Hang gelegen ist, so dass der Veranstalter und die Teilnehmer sehr froh waren, dass dieser Herbstsonntag von strahlendem Sonnenschein geprägt war.
Die Turnierorganisation war, wie immer tadellos, so dass die Reiter gute Bedingungen hatten, um ihre Leistungen darzubieten.
Angeboten wurde, zum Einen, eine kombinierte Prüfung der Klasse E, bestehend aus einer Dressurprüfung, einer Stilspringprüfung, einem Stilgeländeritt und dem Vormustern des Pferdes/ Ponys an der Hand. Für die kombinierte Wertung, wird die Dressur mit dem Faktor Vier, das Springen mit dem Faktor Drei, das Gelände mit dem Faktor Fünf und das Vormustern, mit Faktor Eins multipliziert. In dieser Prüfung wurde der Verbandsjugendcup Niederbayern/ Oberpfalz entschieden.
Der Verbandsjugendcup ist eine, vom Pferdesportverband Niederbayern/ Oberpfalz geförderte, Serie von Vielseitigkeitsprüfungen, die der Jugend den Einstieg in den Vielseitigkeitssport ermöglichen soll, auch als Vorbereitung auf die Klasse A gedacht ist. Als Vorbereitung auf das Finale, hier in Schwarzach, fanden drei Qualifikationsprüfungen, in Mailham, Schwarzach und Schwandorf- Büchelkühn statt, die alle nach dem oben genannten Modus durchgeführt wurden. Teilnahmeberechtigt sind Junioren und Junge Reiter, bis zum 21. Lebensjahr, mit den Leistungsklassen Null und Sechs. Für die Teilnahme am Finale muss dann aber Leistungsklasse Sechs vorliegen. Die Teilnehmer sammeln auf den Qualifikationsturnieren Punkte. Die Besten zwei Ergebnisse der Qualis, gehen einfach in die Finalwertung ein, die Finalprüfung zählt eineinhalbfach. Diese Serie des Pferdesportverbandes wird gut angenommen, so nahmen insgesamt 13 verschiedene Teilnehmer an den Qualifikationsturnieren teil und 8 am Finale. Wir freuen uns über jedermann, der im Rahmen dieser Jugendprüfung, Lust hat, das Vielseitigkeitsreiten einmal auszuprobieren.
Als Siegerin des Verbandsjugendcups Niederbayern/ Oberpfalz, diejenige mit der höchsten Gesamtpunktzahl, ging dieses Jahr, Helena Schröter mit Lukas, vom veranstaltenden RC Neukirchen, hervor. Die Silbermedaille, in der sehr feierlichen Zeremonie, durfte Eva Freilinger, mit ihrem Pony Joker, entgegennehmen. Dritte wurde Nathalie Schedlbauer mit La Luna.
Im Rahmen dieser kombinierten Prüfung Klasse E, wurde auch gleichzeitig die Verbandsmeisterschaft Mannschaft für die Jugend ausgetragen. Gewinnen konnte hier die Mannschaft, des veranstaltenden Vereins, Neukirchen I, bestehend aus Helena Schröter, Nathalie Schedlbauer und Sophia Zwickl. Silber gewannen die Pferdefreunde Wolfsegg vor der Mannschaft Neukirchen II.
In Schwarzach wurde auch eine kombinierte Prüfung der Klasse A angeboten, bestehend aus einer Dressurprüfung, einer Stilspringprüfung und einem Stilgeländeritt. In dieser Prüfung wurden die Mannschaftsverbandsmeister der Reiter und Senioren ermittelt. Hier holte sich die Mannschaft der PF Passau mit Daniela Brunhuber, Christin Moertlbauer und Ursula Bittmann den Meistertitel. Gefolgt von den PF Schwandorf und des RC Deggendorf auf Platz 2 und 3.
Alles in Allem kann der Reitverein Neukirchen, wohl auch aufgrund eigener Erfolge, sich über eine gelungene Veranstaltung freuen.
 

Ergebnisse Mannschaftsmeisterschaft

Ergebnisse VJC Vielseitigkeit